Aquarobic

Was ist eigentlich Aquarobic ?

Aquarobic oder Aquafitness ist eine weiterentwickelte Wassergymnastik. Es ist ein äußerst gesunder Sport, der auch noch sehr viel Spaß macht. Nicht nur Freizeitsportler betreiben Aquarobic, sondern auch Spitzen- und Leistungssportler. Aquapower eignet sich genauso gut für Wiedereinsteiger, da jeder im Wasser sein Programm individuell bestimmen kann. Mit fetziger Musik und witzigen Trainerinnen ist Aquafitness inzwischen zu einem absoluten Renner im Verein geworden!

aqua.1
Je nach Schnelligkeit nutzt man das Wasser als persönlich auf sich eingestellte KRAFTMASCHINE. Führt man die Übungen sehr schnell aus, so verstärkt sich der Widerstand. Trotz größerem Kraftaufwandes schwitzt man weniger, da man eine permanente Kühlung durch eine Wassertemperatur von 26 bis 30°C erhält. Durch den Wasserdruck bleiben die Blutgefäße elastischer und die Haut erhält eine ständige Massage. Also, Kampf der Cellulitis! Im Tiefwasser wiegt man nur ca. 10 % und im Flachwasser ca. 50 % seines Gewichtes, dies bedeutet eine wesentliche Entlastung für unseren gesamten Bewegungsapparat. Viele Sportler mit Knie- und Rückenbeschwerden fühlen sich deshalb im Wasser gut aufgehoben.
aqua.2

Jeder kann im Wasser die Intensität des Trainings selber bestimmen; so hat man – vorausgesetzt man macht richtig mit – einen Kalorienverbrauch bei einer Übungseinheit von 45 Minuten von 600-1000 (Kilo-) Kalorien – das entspricht 1 Std. Jogging an Land. Beim Training im Tiefwasser tragen die Teilnehmer einen Belt (Auftriebsgürtel). Durch den Belt bleibt man in der Schwebe. Die speziellen Handschuhe, Hanteln oder andere “Spielsachen” verstärken noch den Widerstand für Schulter-, Arm- und Brustmuskulatur. Bei optimaler Schonung der Gelenke werden Muskulatur, Koordination und Ausdauer gefördert.
Anmeldung unter : Tel: 02131 /467970, Fax: 02131 / 462171 oder
eMail an Aquarobic: aquarobic[at]pulchra-amphora.de